Wofür wir stehen

Bedarfsgerechter Versicherungsschutz

Unser Handeln – von der individuellen Beratung über die Entwicklung maßgeschneiderter und innovativer Produkte bis hin zum kundenfreundlichen Service – wird von den Interessen und Bedürfnissen unserer Versicherten geleitet. Die HALLESCHE bietet mit einem leistungsstarken Tarifprogramm umfassenden Schutz und zuverlässige Sicherheit im Krankheitsfall. Die Versicherten profitieren hiervon in vielfältiger Weise, beispielsweise von unserem aktiven Gesundheits- und Leistungsmanagement oder einer möglichen Rückerstattung von bis zu drei Monatsbeiträgen bei Leistungsfreiheit. Unsere vorausschauende Risikopolitik und zukunftssichere Produktgestaltung tragen zur langfristigen Beitragsstabilität bei.

Überzeugende Ratings

Aufgrund der langfristigen Vertragsverhältnisse in der privaten Krankenversicherung ist es für den Kunden wichtig, einen Versicherer zu wählen, der auch in Zukunft so gut und zuverlässig ist wie heute. Wir legen besonderen Wert darauf, unseren Kunden und Geschäftspartnern nachhaltig hervorragende Qualität zu bieten.

ASSEKURATA bestätigt das „sehr gute“ (A+) Unternehmensrating der HALLESCHE bereits zum 21. Mal in Folge.

Assekurata_HALLESCHE_2019

Rechtliches und sozialpolitisches Umfeld

Nachhaltige Finanzierung des Gesundheitssystems

Das duale Gesundheitssystem in Deutschland hat sich bewährt und zählt zu einem der erfolgreichsten weltweit. Die Leistungsstärke beruht nicht zuletzt auf dem Zwei-Säulen Modell aus privater und gesetzlicher Krankenversicherung. Der Wettbewerb zwischen GKV und PKV treibt Innovationen voran und steigert die Qualität der medizinischen Versorgung. Mit den Einnahmen aus der PKV können Investitionen getätigt werden, um den hohen medizinischen Standard in Deutschland zu sichern. Die Leistungsausgaben werden in den kommenden Jahren anwachsen. Die Hauptgründe dafür sind die demographische Entwicklung und der medizinisch-technische Fortschritt. Der Anteil an Erwerbstätigen wird sich in den kommenden Jahren merklich reduzieren, während die Lebenserwartung weiter zunehmen wird. Das heißt, immer weniger Erwerbstätige müssen immer mehr Rentner finanzieren. Für den altersbedingten Anstieg der Gesundheitskosten muss daher rechtzeitig vorgesorgt werden. Hierfür stellt das Kapitaldeckungsverfahren der PKV eine langfristig tragfähige Lösung dar. Die PKV trägt damit bereits heute ihren Teil zur generationengerechten und nachhaltigen Finanzierung des Gesundheitswesens bei. Die Verlässlichkeit der PKV zeigt sich auch eindrucksvoll in der Pflegeversicherung. Bereits 10 Jahre vor Einführung der Pflegeversicherung hat die PKV mit den Musterbedingungen die Grundlage für freiwillige Pflegeversicherungen geschaffen. Die HALLESCHE Krankenversicherung brachte im Jahr 1985 den ersten Pflegekostentarif auf den Markt. Damit können Kunden auf über 30 Jahre Erfahrung und Kompetenz in der Pflegeversicherung vertrauen.

Pflege weiterhin im Fokus

Nach Inkrafttreten der Pflegestärkungsgesetze steht der Pflegebereich weiterhin im Fokus der Gesetzgebung. Mit dem Gesetz zur Stärkung des Pflegepersonals (PpSG) soll die Behebung des Fachkräftemangels in der Kranken- und Altenpflege erreicht werden. Es ist zum 01.01.2019 in Kraft getreten und sieht insbesondere die Finanzierung neuer Pflegestellen vor. Darüber hinaus soll auch die Attraktivität des Pflegeberufes verbessert werden. Hierfür werden unter anderem Investitionen in die Digitalisierung ermöglicht sowie Maßnahmen zur besseren Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf gefördert. An den entstehenden Mehrausgaben wird die private Kranken- und Pflegepflichtversicherung beteiligt.

Telemedizin

Der Deutsche Ärztetag hat das berufsrechtliche Verbot für eine ausschließliche Fernbehandlung gelockert. Bisher war eine ärztliche Behandlung oder Beratung ohne einen persönlichen Erstkontakt zwischen Arzt und Patienten nicht zulässig. Künftig ist der Einsatz von Kommunikationsmedien unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Maßgeblich bleibt die Wahrung der ärztlichen Sorgfalt im Einzelfall. Nach dem Beschluss des Ärztetags liegt es nun in der Zuständigkeit der Landesärztekammern, eine entsprechende Regelung in ihre jeweiligen Berufsordnungen zu übernehmen.

E-Health

Die Digitalisierung des Gesundheitswesens ist kein entferntes Zukunftsszenario mehr, sondern zeigt sich im deutschen Gesundheitsmarkt immer deutlicher. Das Gesundheitswesen ist getrieben durch Innovationen und strategischen Veränderungen aufgrund der Digitalisierung.

Die HALLESCHE Krankenversicherung widmet sich im Zuge des allgemeinen Voranschreitens der Digitalisierung dem Thema E-Health und bietet seinen Versicherten schon jetzt digitale Service-Angebote wie Apps, ein Gesundheitsportal und telemedizinische Programme. Gleichzeitig nimmt die Auseinandersetzung mit dem Thema E-Health einen zentralen Stellenwert in der Unternehmenspolitik ein. Unter anderem spielt die Virtualisierung von Geschäftsprozessen in Bezug auf nachhaltiges Handeln eine bedeutende Rolle. Online-Prozesse sind nachhaltig, da sie auf Grund ihrer digitalen Form bestimmte Ressourcen, wie beispielsweise Papier, nicht benötigen oder sogar ersetzen können. Durch die Einführung und Nutzung von „Skype4Business“ für Telefon- und Videokonferenzen sowie »Real-time Collaboration« können viele Besprechungen online stattfinden. Nach Möglichkeit bieten wir unsere Schulungsmaßnahmen auch in Form von Webinaren an. Aufgrund unserer beiden Direktionsstandorte in Oberursel und in Stuttgart können diese Maßnahmen den Reiseaufwand reduzieren und sparen, neben Zeit und Reisekosten, auch reisebedingte Emissionen.

Gesundheit – bei uns in guten Händen

Ausbau der Gesundheitsangebote

Im Jahr 2018 baute die HALLESCHE ihr umfangreiches und leistungsstarkes Angebot an Gesundheitsservices für ihre Mitglieder weiter aus. Dabei wurden die unterschiedlichen Präferenzen der Kunden aber auch die Vielseitigkeit der Angebote auf dem Gesundheitsmarkt berücksichtigt.

Durch das Gemeinschaftsunternehmen „LM+ Leistungsmangement GmbH“ (kurz: LM+) bündelt die HALLESCHE mit drei weiteren privaten Krankenversicherungsunternehmen ihre Interessen im Leistungsbereich. Das bereits bestehende Angebot wurde im Jahr 2018 um weitere Kooperationen und Angebote ergänzt, sodass die Mitglieder der HALLESCHE von zahlreichen Serviceangeboten profitieren können.

Weiterhin kooperiert die HALLESCHE seit 2018 mit dem Anbieter BetterDoc, um ihre Mitglieder bei orthopädischen Erkrankungen zu unterstützen. Dazu gehört die Suche nach Ärzten, die Spezialisten auf ihrem jeweiligen Fachgebiet sind sowie die Einholung einer Zweitmeinung. Diese Entscheidungshilfe vor einer Operation oder bei einer schwerwiegenden Erkrankung liefert einen wertvollen Beitrag, um die Versorgungsqualität für die Mitglieder der HALLESCHE zu erhöhen.

Die HALLESCHE erweitert digitale Angebote

Neben dem Ausbau der Angebote im klassischen Sektor, wie Kooperationen mit Kliniken und Therapeuten, wurden auch weitere Gesundheitsangebote im digitalen Sektor in das Repertoire der HALLESCHE aufgenommen.

Seit 2018 haben die Mitglieder die Möglichkeit, von der Videosprechstunde Gebrauch zu machen. Dabei steht ihnen ein Arzt oder eine Ärztin per Videogespräch zur Verfügung, um Fragen rund um Medizin und Gesundheit zu besprechen – bequem von zu Hause aus, ohne Wege- und Wartezeiten.

Neben Ärzten verschiedener Fachrichtungen sind auch Psychotherapeuten und Pflegekräfte verfügbar. Diese Videosprechstunde ergänzt das seit vielen Jahren etablierte HALLESCHE Gesundheitstelefon um eine visuelle, digitale Komponente.

Durch die Kombination aus digitalen und klassischen Gesundheitsangeboten ist die HALLESCHE sehr gut aufgestellt, um ihren Mitgliedern auch zukünftig als verlässlicher Gesundheitspartner zur Seite zu stehen.

Auszeichnete Produktangebote

Die Kunden profitieren bei der HALLESCHE von einem erstklassigen Preis-Leistungs-Verhältnis, günstigen Tarifen und hervorragendem Service. Unser Produktportfolio umfasst die private Krankenvollversicherung und Zusatzversicherungen ebenso wie die Pflegevorsorge oder spezielle Angebote und Lösungen für Firmenkunden. Zahlreiche Vergleichstests in der Fachpresse sowie namhafte Rating-Institute bestätigen regelmäßig die hohe Qualität und die leistungsstarken Angebote der HALLESCHE.

Auszeichnungen 2018 (Auszug)

Ausgezeichnet mit dem Prädikat „Beste Krankenversicherung“ in der Kategorie Top-Schutz wird Tarif NK.Bonus der HALLESCHE

Fokus_Money_2018

In Ausgabe 10/2018 ermittelt das EURO-Magazin die besten Anbieter und Tarife in der Krankenvollversicherung. In allen drei Kategorien für Angestellte und Selbstständige erhält Tarif NK die Note SEHR GUT und stellt mit NK.Bonus in seiner Kategorie den Testsieger.

Hallesche_PKV_2018

Gleich 8 x SEHR GUT für die Zahntarife Dent: Die beiden „Zahnpakete“ MEGA.Dent und GIGA.Dent sowie sechs weitere Tarifkombinationen mit dentZE.90 und dent.ZE100 werden von Stiftung Warentest ausgezeichnet.

hallesche_giga_zahnvorsorge
hallesche_mega_zahnvorsorge

Exzellent bewertet wird nicht nur unser Produktangebot in der betrieblichen Krankenversicherung (bKV). Das Institut für Vorsorge- und Finanzplanung bescheinigt der HALLESCHE insgesamt eine exzellente bKV-Kompetenz (Note 1,1).

siegel-bkv-2018
Unternehmen
error: Content is protected !!